Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos OK

Häufig gestellte Fragen zur Coaching-Ausbildung

FAQs unserer Kunden

An dieser Stelle finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zur Ausbildung zum Systemischen Business Coach sowie den weiteren Angeboten der Coaching Akademie Heidi Reimer in München. 

Sollten wir Ihre Frage in dieser Rubrik noch nicht beantwortet haben, kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter 089/413 12 913. Wir helfen Ihnen gerne weiter und beantworten Ihre Fragen.


Wo finde ich einen Überblick über die Coachingausbildung?
Über die Coachingausbildung zum Systemischen Business Coach haben Sie in unserer Broschüre zum Download alle Informationen auf einen Blick.

Ich habe schon Vorkenntnisse zum Thema Coaching – muss ich das Einstiegsseminar trotzdem belegen?
In unserem Einstiegsseminar lernen Sie bereits, wie Sie das Thema Ihres Coaching-Kunden strukturieren und auf den Punkt bringen, indem Sie in Live-Coaching-Übungen selbst als Coach zum Einsatz kommen. Sie lernen darüber hinaus, was es heißt, systemisch zu denken und systemisch an ein Kundenanliegen heranzugehen. Sie erleben, mit welcher inneren Haltung Sie als Coach arbeiten müssen, um erfolgreich zu sein. Theoretisch und in erlebnisorientierten Übungen. Kleine aber intensive Coaching-Übungen, bei denen Sie nach vorher klar besprochenen Schritten vorgehen, bieten Ihnen bereits im Einstiegsseminar die Möglichkeit sich selbst als Coach auszuprobieren. Begleitet werden Sie dabei von unserem Ausbilder-Team und den Mentorcoaches. Alle Themen aus dem Einstiegsseminar sind Voraussetzung für das Modul 1 der Coachingausbildung. Wir bauen darauf auf und knüpfen an die Live-Übungen aus dem Einstiegsseminar an. Die Themen des Einstiegsseminars sind am Ende der Ausbildung auch prüfungsrelevant. Damit ist das Einstiegsseminar fester Bestandteil der Ausbildung und für alle unsere Teilnehmer – unabhängig von ihren Vorerfahrungen – verbindlich.

Aus wie vielen Modulen besteht die Coachingausbildung?
Die Ausbildung zum Systemischen Business Coach besteht aus einem 2-tägigen Einstiegsseminar und 8 Ausbildungsmodulen. Im Anschluss an die Ausbildungsmodule findet noch an einem Einzeltermin die Zertifizierung statt. Nach Bestehen der Zertifizierung sind Sie zertifizierter Business Coach.

Wer ist die Zielgruppe für die Coachingausbildung?
Unsere Ausbildungsteilnehmer  kommen aus ganz unterschiedlichen Berufsgruppen. Die Ausbildung zum Systemischen Business Coach eignet sich für Personalentwickler, Führungskräfte, selbstständige Berater, bereits praktizierende Coaches und Menschen, die das Berufsziel Business Coach vor Augen haben. Mehr zur Zielgruppe können Sie hier nachlesen.

Wie viele Teilnehmer gibt es?
Um die persönliche Betreuung aller Teilnehmer zu ermöglichen und die Inhalte der Ausbildung intensiv und nachhaltig weitergeben zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 14 Personen maximiert.

Muss ich auf jeden Fall übernachten?
Die Seminarorte der Ausbildung zum Systemischen Business Coach bieten allen Teilnehmern die Möglichkeit zu übernachten. Die Übernachtung ist jedoch keine Pflicht. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit nur am Seminar teilzunehmen.

Gibt es Seminarunterlagen?
Die Coaching Akademie Heidi Reimer stellt für alle Seminare und Ausbildungsmodule Unterlagen zur Verfügung. Nach jedem Modul erhalten die Teilnehmer außerdem ein Fotoprotokoll, welches die einzelnen Tage mit ihren Inhalten dokumentiert. 

Wo kann ich die Coachingausbildung buchen?
Sie können die Ausbildung zum Systemischen Business Coach bequem online über das Buchungsformular buchen. Nach erfolgreicher Buchung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Kann ich die Bildungsprämie nutzen?
Sie können für unser Einstiegsseminar einen Prämiengutschein nutzen. Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert. Weitere Infos finden Sie auf www.bildungspraemie.info.

Welchen Coaching-Ansatz verfolgt die Coaching Akademie Heidi Reimer
Die Ausbildung zum Systemischen Business Coach basiert auf drei theoretischen Ansätzen: dem systemischen, dem lösungsorientierten und dem konstruktivistischem Ansatz. Näheres zu den drei Coaching-Ansätzen finden Sie hier.

Was bedeutet „systemisch“?
Die Ausbildung zum Systemischen Business Coach basiert unter anderem auf dem systemischen Ansatz. Dieser trägt der Tatsache Rechnung, dass jeder Mensch immer Teil eines Systems ist – zum Beispiel einer Abteilung oder eines Unternehmens. Im systemischen Coaching spielen daher auch das soziale und räumliche Umfeld und der Kontext des Kunden eine relevante Rolle.

Was ist Business Coaching?
Mitarbeiter in Unternehmen müssen immer öfter mit Veränderungen umgehen. In Zeiten zunehmender Digitalisierung wird die Welt ums uns herum immer komplexer. Immer mehr Aufgaben werden in immer kürzerer Zeit verteilt, oft wird ständige Erreichbarkeit über die verschiedensten mobilen Geräte erwartet. Die Konsequenz: Viele Menschen fühlen sich im Arbeitsalltag überfordert und bewegen sich außerhalb ihrer persönlichen Komfortzone. Sie geraten unter Druck, der oft genug nicht nur von der Umwelt ausgeht, sondern auch von den Mitarbeitern selbst. Häufig sind die Ansprüche an die eigene Person zu hoch und das Leben wird als eine Art Wettkampf empfunden. In dieser Situation ist Coaching eine effektive Methode, um schnell nachhaltige Lösungen zu erreichen. Im professionellen Business Coaching ändern wir den Blickwinkel von außen nach innen. Der Coaching-Kunde betrachtet sich selbst, analysiert seine aktuelle Situation und mobilisiert seine Stärken, um ein klares Ziel für sein Business-Thema zu finden. Durch eine klare Ziel- und Auftragsklärung kann im Anschluss auch zielorientiert gecoacht werden. Dies führt wiederum zu einem erfolgreichen Coaching-Prozess. 

Was kostet die Ausbildung?
Die Ausbildung zum Systemischen Business Coach ist in das Einstiegsseminar, die Ausbildung in 8 Modulen und die Zertifizierung unterteilt. Insgesamt sind das 20 Seminartage à 300€/Tag. Dazu kommen die  Übernachtung und der Vollverpflegung während der Seminare. 

Wo findet die Ausbildung statt?
Die Ausbildung zum Systemischen Business Coach findet im Bildungshaus Kloster Armstorf, St. Wolfgang statt. Hier können Sie den Seminarort für das von Ihnen gewählte Seminar finden. 

Warum findet die Ausbildung außerhalb von München statt?
Die Wahl des Ausbildungsortes für die Coachingausbildung fiel ganz bewusst nicht auf München-Zentrum sondern auf Orte in der Umgebung von München. Für unsere Ausbildungsteilnehmer ist es wichtig, dass die Coachingausbildung in einem eigenen Rahmen stattfindet. Die geographische Trennung ermöglicht, dass die Teilnehmer sich ausschließlich auf die Ausbildung konzentrieren können und nicht durch ausbildungsfremde Themen wie Arbeit, Termine und Verpflichtungen abgelenkt werden. 

Ist die Coachingausbildung bei der Coaching Akademie Heidi Reimer anerkannt?
Die Coaching Akademie Heidi Reimer ist ein vom dvct (Deutscher Verband für Coaching und Training e.V.) anerkanntes Ausbildungsinstitut. Die enge Zusammenarbeit mit dem dvct, für den Heidi Reimer seit 2004 als Coach-Gutachterin tätig ist, sichert die hohen Qualitätsansprüche der Teilnehmer und Absolventen der Ausbildung zum Systemischen Business Coach.

Was passiert, wenn ich ein Modul der Ausbildung nicht wahrnehmen kann (z.B. wegen Krankheit)?
Sollten Sie an einem der Ausbildungsmodule verhindert sein, so besteht die Möglichkeit, dieses zu einem späteren Zeitpunkt in einer anderen Ausbildungsgruppe nachzuholen. Für das Nachholen eines Moduls fallen für Sie keine weiteren Kosten an.

Was sind die Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung zum Systemischen Business Coach?
Voraussetzung für die Zertifizierung zum Systemischen Business Coach ist die regelmäßige Teilnahme an allen Modulen der Coachingausbildung, 20 Coaching-Sitzungen mit Übungskunden, 10 Stunden Mentorcoaching sowie das Bestehen der schriftlichen Abschlussprüfung.

Wo findet die Zertifizierung statt?
Die Zertifizierung zum Systemischen Business Coach findet in München statt. Die genaue Location wird Ihnen frühzeitig bekannt gegeben.

Muss ich die Zertifizierung direkt nach der Ausbildung machen?
In der Regel findet die Zertifizierung etwa vier bis sechs Wochen nach dem letzten Modul der Ausbildung zum Systemischen Business Coach statt. Auf Wunsch kann jedoch die Zertifizierung auch zu einem späteren Zeitpunkt mit einer anderen Ausbildungsgruppe nachgeholt werden.

Muss ich die dvct-Zertifizierung ablegen?
Nach dem Abschluss Ihrer Coachingausbildung und dem Bestehen der Prüfung erhalten Sie Ihr Zertifikat zum Systemischen Business Coach von der Coaching Akademie Heidi Reimer. Zeitgleich mit der praktischen Abschlussprüfung haben Sie die Möglichkeit, das Zertifikat des Deutschen Verbandes für Coaching und Training (dvct) zu erwerben. Dies ist jedoch nicht Voraussetzung für den Antritt der Ausbildung. Die Zertifizierung vom dvct kann, muss aber nicht abgelegt werden.

Was ist der dvct?
Der dvct ist der Deutsche Verband für Coaching und Training e.V. und bietet die Beurteilung und Sicherung von Qualität in den Themen Coaching und Training. Als ein vom dvct anerkanntes Ausbildungsinstitut, sichert die Coaching Akademie Heidi Reimer die hohen Qualitätsansprüche der Teilnehmer der Ausbildung zum Business Coach.

Wie viel kostet die dvct-Zertifizierung und was ist mein Vorteil?
Die dvct-Zertifizierung erhöht die Transparenz für Kunden und Unternehmen, da ein vom dvct zertifizierter Coach nicht nur durch eigene Referenzen, sondern auch durch ein anerkanntes Siegel mit bundesweiter Gültigkeit und Qualitätsaussage nachweisen kann, dass er über die erforderlichen Kompetenzen verfügt. Wenn Sie sich für die dvct Zertifizierung innerhalb Ihrer Ausbildung zum Systemischen Business Coach entscheiden, kommen weitere Kosten seitens des dvct auf Sie zu. Aktuelle Informationen zu den Kosten finden Sie hier.

 

Kann ich nach der Prüfung sofort als Business Coach arbeiten?
In der Ausbildung zum Systemischen Business Coach lernen Sie in mehreren Modulen praxisbewährte Coaching-Methoden und trainieren ihre zielgerichtete Anwendung. Im Fokus steht außerdem die persönliche Entwicklung der Teilnehmer zu souveränen und authentischen Coach-Persönlichkeiten. Deshalb sind Sie direkt nach der Zertifizierung in der Lage, Ihre in der Coachingausbildung erworbene Coaching-Kompetenz in Ihren Berufsalltag als Business Coach zu integrieren.

Wer sind die Trainer der Coachingausbildung?
In Ihrer Ausbildung zum Systemischen Business Coach begleiten Sie über die gesamte Dauer hinweg qualifizierte Trainer mit intensiver Coaching-Praxis und sehr guten didaktischen Fähigkeiten. Hier können Sie sich ein erstes Bild von unserem Team machen.

Wer leitet die Ausbildung?
Die Ausbildung zum Systemischen Business Coach wird von Heidi Reimer geleitet. Da Heidi Reimer für viele Firmen in unterschiedlichen Branchen Mitarbeiter coacht und selbst jahrelang als Führungskraft in großen Konzernen tätig war, kennt sie auch den Business-Bereich von innen. Somit fällt es ihr leicht, die Perspektive zu wechseln und den Ansprüchen von Teilnehmern und Unternehmen an eine hochkarätige Coachingausbildung gerecht zu werden.

Was ist ein Mentorcoach?
Während der Ausbildung zum Systemischen Business Coach werden Sie als Teilnehmer von einem Mentorcoach begleitet. Unsere Mentorcoaches sind alle zertifizierte Business Coaches und begleiten regelmäßig unsere Ausbildungsmodule. Einerseits unterstützen sie die Teilnehmer in den Modulen mit Rat und Tat bei den Gruppenübungen, auf der anderen Seite ist der Mentorcoach Ihr Partner in den Mentorcoach-Stunden, die Sie im Laufe Ihrer Ausbildung absolvieren. Lesen Sie mehr.

Was sind Mentorcoach-Stunden und was bringen sie mir?
Ziel des Mentorcoachings ist es, dass Sie die gelernten Inhalte der Ausbildungsmodule vertiefen, indem Sie Coaching aus der Kundenperspektive erfahren. Mit dem Mentorcoach können Sie Ihre individuellen Themen, die im Laufe der Ausbildung entstehen, bearbeiten (z.B. die eigene Haltung als Coach) und auf Wunsch Supervision zu Übungscoachings bekommen. Der Mentorcoach gibt Ihnen Feedback und bietet insbesondere in der Phase der Prüfungsvorbereitung auch die Möglichkeit eines Reverse-Coachings an. Dabei coachen Sie Ihren Mentorcoach und erhalten danach eine differenzierte Rückmeldung zu Ihrem Coaching.

Muss ich Mentorcoach-Stunden auch belegen, wenn ich selbst bereits im Coaching bin?
Die Mentorcoach-Stunden sind fester Bestandteil der Coachingausbildung und Voraussetzung für die Zertifizierung. Sie dienen nicht nur dazu, das Coaching aus Kundenperspektive zu betrachten, sondern ermöglichen Ihnen auch die Supervision, also Feedback und Rat zu einem Übungscoaching, oder ein Reverse-Coaching. Dabei coachen Sie Ihren Mentorcoach und erhalten darauf eine differenzierte Rückmeldung zu Ihrem Coaching – zum Beispiel als ideale Möglichkeit sich auf Ihre Prüfung vorzubereiten.

Was ist ein Übungs-Kunde?
Bei unserer Ausbildung zum Systemischen Business Coach legen wir sehr viel Wert auf Praxisbezug. Deshalb führen die Teilnehmer bereits während der Ausbildung eigene Coaching-Sitzungen durch. Wir suchen wir immer wieder Menschen die sich als Übungs-Kunden zur Verfügung stellen, um ihre aktuellen Business-Themen mit einem angehenden Coach zu besprechen.

Wie werde ich Übungs-Kunde bei der Coaching Akademie Heidi Reimer?
Sie können sich als Übungs-Kunde bei der Coaching Akademie Heidi Reimer telefonisch unter 089 - 41312913 oder per E-Mail bewerben. Wir vermitteln Sie dann an einen unserer kompetenten Ausbildungsteilnehmer.

Warum brauche ich Übungs-Kunden in der Coachingausbildung?
Ein wichtiger Aspekt unserer Ausbildung zum Systemischen Business Coach ist der Bezug zur Praxis. Deshalb führen die Teilnehmer schon während der Ausbildung eigene Coaching-Sitzungen durch. Zu diesem Zweck suchen wir immer wieder Menschen, die ihre aktuellen Themen mit einem zukünftigen Coach besprechen möchten. In den Übungs-Coachings wenden Sie die Inhalte der Module live an und erlangen so nach und nach ein Gefühl für Ihre Kunden. Das ermöglicht Ihnen Ihren Erfahrungsschatz schon vor der Zertifizierung zu erweitern und direkt in den Business-Coaching-Alltag einzusteigen.

Welchen Vorteil hat die Ausbildung bei der Coaching Akademie Heidi Reimer gegenüber anderen Instituten?
Die Ausbildung zum systemischen Business Coach ist sehr praxisnah und die Teilnehmer werden von Heidi Reimer und ihrem festen Ausbilderteam vom Einstiegsseminar über die einzelnen Ausbildungsmodule bis zur Zertifizierung persönlich begleitet. Heidi Reimer ist selbst zertifizierter Business Coach. In ihrer Rolle als Coach-Gutachterin zertifiziert sie im Namen des dvct deutschlandweit Coaches auch in anderen Ausbildungsinstituten. Mit ihrer über 12-jährigen Erfahrung als Coach-Ausbilderin und dem täglichen Coaching von Führungskräften seit 2001, kann Heidi Reimer den Teilnehmern praxisnahe Inhalte vermitteln und veranschaulicht diese immer wieder an Beispielen aus ihrer eigenen täglichen Arbeit. Die maximale Teilnehmerzahl von 14 Personen ermöglicht eine individuelle Betreuung der Teilnehmer. Das Ausbilderteam umfasst durchgängig 3 - 4 Personen. Inhaltlich stehen in der Ausbildung der Coaching Akademie Heidi Reimer das systemische Denken, die Entwicklung der Ausbildungsteilnehmer zu individuellen und souveränen Coachpersönlichkeiten sowie ein gut gefüllter Werkzeugkoffer mit erprobten und nachhaltigen Coachingtools im Vordergrund. Zudem ist die Coaching Akademie Heidi Reimer anerkannter Partner des dvct und hat ein Absolventennetzwerk von über 450 Coaches.

 

Was ist die Philosophie der Coaching Akademie Heidi Reimer?
Unser Anspruch ist gleichzeitig auch unsere Philosophie: Wir wollen eine der besten Coachingausbildungen im gesamten deutschen Sprachraum schaffen. Als Coach sind Sie nur dann erfolgreich, wenn Sie Ihre Kunden erfolgreich machen.

 

Welche Fortbildungen bietet die Coaching Akademie Heidi Reimer an?
Die Coaching Akademie Heidi Reimer bietet erstklassige Fort- und Weiterbildungen rund um das Thema Business Coaching an. Es gibt sowohl offene Workshops als auch Inhouse-Seminare. Im Mittelpunkt unseres Fortbildungsangebotes stehen kompakte Veranstaltungen zu speziell auf Business Coaches zugeschnittenen Themen. Unser Fortbildungsprogramm reicht derzeit vom Praxisabend, über die eintägige Coaching-Werkstatt, die Zusatzqualifikation Teamcoach, die Ausbildung zum Enneagramm-Coach bis zur Fortbildung „Mein Auftritt als Coach“. Wir entwickeln laufend neue Weiterbildungskonzepte rund um das Thema Coaching. Mehr zu unseren Fortbildungen finden Sie hier.

Was ist die Zusatzqualifikation Teamcoach?
Die Zusatzqualifikation zum Teamcoach ist eine 5-tägige Ausbildung in der alle Inhalte kompakt vermittelt werden. Theoretische Hintergrundmodelle sind genauso Teil der Zusatzausbildung wie die geeigneten Coaching-Tools, um Teamcoaching-Prozesse strukturiert zu leiten. Die Teilnehmer werden geschult, Teamcoaching in Entscheidungssituationen als sichere Entwicklungsmaßnahme anzuwenden und individuelle Konzepte für Teamcoaching-Prozesse zu entwickeln. Die Teilnehmer lernen außerdem gruppendynamische Konstellationen zu erkennen und sind nach der Ausbildung in der Lage lösungsorientiert zu intervenieren.

Wer ist Zielgruppe für die Zusatzqualifikation Teamcoach?
Die Zusatzqualifikation zum Teamcoach eignet sich für Coaches, Personalentwickler und Führungskräfte und Workshop-Moderatoren. Mehr zur Zielgruppe lesen Sie hier.

Wer sind die Trainer der Teamcoach-Ausbildung?
Seit 2001 leiten Brigitte Speicher und Heidi Reimer erfolgreich die Ausbildung zum Teamcoach. Beide Ausbilderinnen sind zertifizierte Business Coaches mit zahlreichen Zusatzqualifikationen.

Wo findet die Teamcoach-Ausbildung statt?
Die Teamcoach-Ausbildung findet im Bildungshaus Kloster Armstorf statt.

Muss ich bei der Teamcoach-Ausbildung zwingend übernachten? 
Die Abende bei der Zusatzqualifikation Teamcoach werden für zusätzliche Praxisübungen genutzt. Deswegen ist eine Übernachtung im Seminarhaus Voraussetzung für die Teilnahme.

Was ist ein Praxisabend?
Bei unserem Praxisabend Coaching können Sie Ihre Methodenkompetenz als Coach gezielt erweitern. Wir widmen jeden Praxisabend einem anderen interessanten Thema und stellen hilfreiche Modelle und nützliche Coaching-Werkzeuge vor. Im Rahmen von Live-Coaching-Demos zeigen wir Ihnen, wie Sie diese im Business-Alltag anwenden können. Ob Modell oder Methode: Bei unseren Praxisabenden geht es vor allem um die praktische Anwendung. Deshalb nutzen wir die Zeit für viele Übungen, damit Sie das Gelernte unmittelbar in Ihr nächstes Coaching integrieren können. Unsere Abende bieten außerdem eine Plattform für das intensive Networking mit anderen Coaches, Führungskräften und Personalentwicklern. Spielen Sie mit dem Gedanken, bei uns eine Coaching-Ausbildung zu machen? Auch dann sind Sie herzlich willkommen – schnuppern Sie einfach mal rein, lassen Sie sich inspirieren oder stellen Sie sich in unseren Coaching-Übungen als Kunde zur Verfügung.

Alle Termine & Preise im Überblick

Kontakt

Heidi Reimer
Akademieleitung

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, senden Sie uns bitte einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

+49 (89) 41312913